Category

DIY

Category

Vor ein paar Tagen saß ich an meinem Schreibtisch und entschied mich mehr oder weniger aus heiterem Himmel heraus, dass ich für mein Zimmer ab jetzt Kupfer als Dekofarbe haben möchte. Aktuell ist bei mir noch vieles einfach weiß, da ich letztes Jahr kurz nach dem Umzug direkt nach Australien bin und nicht mehr viel Geld in Dekoration gesteckt habe. Schnell war bei Amazon nach einer kupferfarbender Lampe gesucht. Die Ernüchterung folgte schnell als mir klar wurde das ich für diese fixe Idee einiges an Geld ausgeben dürfte. Da kam mir die Idee für ein neues DIY

Ahoi,

ich habe es überlebt. Die wohl heißeste Woche in Deutschland und das in einem Dachzimmer. Ich geb zu ich hab echt viel gejammert aber 42 Grad sind einfach nichts für mich, besonders nicht bei dieser trockenen Hitze in Deutschland. Tja der Sommer bei uns halt – 4 Wochen Regen auf eine Woche Sahara. Weswegen ich auch mein Stockwerk sowie  meinen Laptop gemieden hab. Bei über 35 Grad kann man nicht rumsitzen und schreiben – ich kann dann nicht mal denken. So habe ich die Tage auf der Arbeit verbracht und die wenigen freien Minuten im Freibad/am Rhein/ am See. Wie hab ihr es geschafft diese Woche zu überstehen?

Heute ist ein besonderer Tag – meine beste Freundin Hannah hat Geburtstag. Wir feiern heute bei mir in der Nähe mit ein wenig Musik, ein wenig Alkohol und Fingerfood. Das war das Stichwort.

Ahoi,

schuldig wie ich mich fühle melde ich mich nach einer gefühlten Ewigkeit wieder. Inzwischen habe ich mein Abiturzeugnis bekommen, eine Rede vor gut 400 Mann gehalten und meinen Abiball deftig zelebriert. Ja mein Kleid war hinreißend, ja das Essen war super und nein ich habe leider kein Foto für euch. Es war ein Abend der mir, meinen Freunden und meiner Familie gehört und so bleibt es auch.

Aber nicht traurig sein, ich kehre mit etwas besonderem aus der Versenkung wieder: einem Do it yourself Post – oder noch viel cooler ein DIY. Ich mache sowas nicht oft da ich nur semi kreativ und noch viel fauler bin. Allerdings wurde mir endlich mal gezeigt wie man einen Lampenschirm ab- und wieder anmontiert und darum konnte ich endlich loslegen. Ohne weitere umschweife präsentiere ich meinen Knopf-Lampenschirm.

Lampenschirm DIY Knöpfe
Alles was ihr dafür braucht seht ihr auf dem Bild:
einen (weißen) Lampenschirm
eine Klebepistole
ausreichend Munition
und so viele Knöpfe wie ihr auftreiben könnt.
Je mehr desto besser.
Lampenschirm DIY Knöpfe
Am geeignetsten sind die ganz klassischen Knöpfe mit zwei oder vier Löchern.
Sie sind am einfachsten anzukleben und sehen schön aus wenn der Lampenschirm
am Ende hängt und von innen leuchtet.
Lampenschirm DIY Knöpfe
Und dann legt ihr einfach los.
Ich hab das frei nach Schnauze gemacht und mir vorher nichts
sortiert. Aufgeklebt wurde, was mir in die Hände fiel.
Lampenschirm DIY Knöpfe
Das macht ihr mehr oder weniger geduldig, bis ihr ein mal um den Schirm rum seid.
Dabei helfen können Serien wie Sex and the City und was zum knabbern.
Jogginhose und Pullover eignet sich ebenfalls sehr.
& dann seid ihr auch schon fertig.
Lampenschirm DIY Knöpfe
Dann muss das Ding lediglich zurück an die Decke und Glühobst hinein.
Fertig ist euer DIY Lampenschirm den euch sicher nicht so schnell
jemand nachmachen kann. Ein wahres Unikat.
Was haltet ihr von der Idee?
Wie sehen eure Lampen aus?
Cheers,
Farina

Ahoi,

in letzter Zeit passiert eigentlich kaum noch was. Alle Leute sagten einst – die Zeit nach dem Abi ist die Zeit in der du voll ausrastest und dein Leben in vollen Zügen genießt. Upsi, ich langweile mich etwas & verbringe meinen Tag eigentlich stehts damit in ihn hinein zu leben. Ist aber auch mal ganz angenehm. Vielleicht kommen die aufregenden Sachen ja noch.
Heute zeige ich euch einen großen Bestandteil meines Alltags – meinen Planer. Auch nach der Schulzeit benutze ich ihn nicht weniger und sichere mir in ihm noch immer sämtliche Termine, Vistenkarten und Andenken.